logo_head
DE |

Der Barfußpfad in Bad Sobernheim

Erlebnis pur - da sind Sie von den Socken!

Der Barfußpfad ist geöffnet - Anmeldung notwendig!

Es ist unser größtes Anliegen Ihnen auch „unter Corona“ einen sicheren und unbeschwerten Besuch zu gewährleisten.

Um Stoßzeiten zu entzerren und lange Wartezeiten zu vermeiden, ist ab sofort eine Onlineregistrierung zum Besuch auf dem Barfußpfad freigeschaltet. 
Hier können Sie online einen Termin buchen oder Scannen Sie den QR Code für eine Buchung.

QR Code Termin buchen

  • halbstündliches Zeitfenster für den Starttermin
  • Bezahlung erfolgt nach wie vor direkt vor Ort
  • Pro halbe Stunde wird 100 Besuchern Einlass gewährt

Auf die Einhaltung der Abstandsregeln von 1,50 m ist zu achten (siehe Hinweisschilder). An den Engpässen entlang des Barfußpfades, im Eingangsbereich, am Lehmstampfbecken, an der Furt und an der Hängebrücke besteht Maskenpflicht. An besucherstarken Tagen wird zusätzlich Security Personal entlang der Wegstrecke, an der Furt und an der Hängebrücke, positioniert. An diesen Tagen wird ebenso eine zweite Eingangskasse eingerichtet.

Jahreskarteninhaber müssen sich vorher nicht anmelden.

Der Besuch des Barfußpfades soll ein unbeschwertes und erholsames Erlebnis bleiben. Daran arbeiten wir! 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Der Bad Sobernheimer Rundweg ist der erste Barfußpfad Deutschlands. Ein 3500 m langes Abenteuer für Groß und Klein.

Schon der "Lehmpastor" Emanuel Felke hat seinen Patienten das Barfußlaufen empfohlen. Wie eine Fußreflexzonenmassage stimuliert der Gang über Gras, Lehm, Sand, Steine und Rindenschrot den ganzen Organismus.

Der Weg beginnt am Lehmstampfbecken, in diesem Bereich befinden sich Schließfächer für Schuhe und Handtücher sowie die Fußwaschanlage. 

Über einen Geschicklichkeitsparcour und verschiedene Bodenmaterialien gelangen Sie zur Nahefurt. Erfrischt geht es nach dem Übergang flussaufwärts weiter. Unterwegs laden Picknickplätze ein, zu verweilen und die Natur zu genießen. Über die 40 m lange Hängebrücke gelangen Sie wie Indiana Jones zum anderen Ufer oder Sie nehmen ganz einfach den Nachen und überqueren als Fährmann die Nahe.

Öffnungszeiten & Preise Details

Öffnungszeiten

  • Der Barfußpfad ist noch bis zum 4. Oktober 2020 geöffnet.

    Liebe Gäste und Besucher, wir bitten Sie folgende Hinweise beim Besuch des Barfußpfades und des Nahegartens zu beachten:      

    1) Bitte beachten Sie die Trennung zwischen dem Pfad und dem Nahegarten/Biergarten. 

    2) Die Fußwaschanlage ist aktuell nicht nutzbar, der restliche Pfad ist jedoch uneingeschränkt begehbar. Bitte beachten Sie die Abstandsregeln.

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Aufgrund des wechselnden Wasserstandes können Furt und Boot zeitweise gesperrt sein. Alternativ stehen dann die Holz- und Hängebrücke zur Überquerung der Nahe zur Verfügung.

Preise

  • Erwachsene                 4,00 €
  • Kinder 3-17 Jahre        2,50 €
  • Kurkarteninhaber         2,50 €
  • Gruppen                       2,50 €
    (ab 25 Personen p.P.)
  • Schwerbehinderte          2,50 €
    und Begleitperson
  • Inh. Ehrenamtskarte      2,00 €
  • Jahreseinzelkarte         12,00 €
  • Jahresfamilienkarte*    25,00
    (für Familien der VG Nahe-Glan 12,50 € in der Saison 2020 - nur in der Touristinformation in Bad Sobernheim erhältlich)

         

            Nicht in 2020 erhältlich:

  • Kombikarte Erwachsene   7,00 €
    (Barfußpfad & Freibad)
  • Kombikarte Kinder         4,00 €
    (Barfußpfad & Freibad)
  • Erlebniskarte Erwachsene**11,50 €
    (Barfußpfad & Freibad & Freilichtmuseum) 

* Die Jahresfamilienkarte umfasst nur Eltern und ihre Kinder (unabhängig von der Anzahl), sie gilt nicht für Großeltern mit ihren Enkelkindern.

** Im Rheinland-Pfälzischen Freilichtmuseum ist der Eintritt für Kinder kostenfrei, die Erlebniskarte gilt nur für Erwachsene.

Jahreskarten für die Saison 2020 erhalten Sie in der Touristinformation, Büro Bad Sobernheim.

Info für Gruppen:

Wir bitten um Verständnis, dass wir nachträglich keine Quittungen über Ihren Barfußpfadbesuch ausstellen können. Bitte bewahren Sie Ihren Kassenbeleg auf.

Wissenswertes Details

Strecke

  • Rundweg 3,5 km lang

Gehzeit

  • ca. 1,5 Stunden

Hunde

  • Hunde sind leider NICHT erlaubt.

Einrichtungen

  • Bis auf Weiteres wegen Corona nicht nutzbar - Fußwaschanlage im Eingangsbereich
  • Schließfächer zum Mieten (1,00 €) im Eingangsbereich 
  • Lehmstampfbecken
  • Sitzplätze mit Tischen entlang des gesamten Weges
  • Kiosk
  • Imbisshäuschen mit Getränken und kleinem Speisenangebot

Kinderwagen

  • Die Strecke ist mit einem geländegängigen Buggy gut zu bewältigen.
  • Am Ende der Wegstrecke kann die Nahe entweder per Boot oder Hängebrücke überquert werden.
  • Das Kind sollte an diesen Stellen getragen werden.
Kontakt & Anreise Details

Telefon Kasse

 +49 (0) 6751 806938-0

E-Mail und Homepage

info@barfusspfad-bad-sobernheim.de

https://www.barfusspfad-bad-sobernheim.de

Anreise mit ÖPNV

Vom Bahnhof Bad Sobernheim ist der Barfußpfad zu Fuß in ca. 15 Minuten zu erreichen. Der Weg führt durch ein Wohngebiet. Er ist auch mit Kindergartengruppen zu bewältigen.

Anschrift des Barfußpfades für Navigationsgeräte / Parkplätze

Staudernheimer Str. 90
55566 Bad Sobernheim

kostenfreie Parkplätze an der Dr.- Werner-Dümmler-Halle / Münchwiesen

Betreiber

Wifög mbH
Bahnhofstr. 4
55566 Bad Sobernheim

Tel.: 06751 81-1163

touristinfo@vg-nahe-glan.de 



Schnell-Kontakt

Kur- Touristinformation Nahe-Glan

Meisenheim 06751 81 1173

Kur- Touristinformation Nahe-Glan

Bad Sobernheim 06751 81 1163